Buchsuche:
  Startseite
 
Tagebuch:
mal ernst, mal heiter
Kunden in der Schweiz Kunden in Österreich Der Stolz Verlag stellt sich vor Kontakt  

Archiv: Juli 2014

 
15. Juli 2014
Menschen sind nicht so
Kategorie: Besinnliches
 

Es ist ein sehr gewöhnlicher und weit verbreiteter Aberglaube, dass jeder Mensch gewisse, unwandelbare Eigenschaften habe, dass er entweder gut oder schlecht sei, klug oder dumm, energisch oder apathisch und so weiter. Aber die Menschen sind nicht so. Wir können sagen, dass ein bestimmter Mensch öfter gut als schlecht ist, öfter klug als dumm, öfter energisch als apathisch oder umgekehrt; aber es wäre unrichtig von einem Menschen zu sagen, er sei gut oder klug, und von einem anderen, er sei schlecht oder dumm. Menschen sind wie Flüsse: das Wasser, das in ihnen allen fließt, ist das gleiche und überall ein und dasselbe, aber jeder Fluss ist bald schmal, bald breit, reißend oder ruhig, klar oder kalt, trüb oder warm.

Leo Tolstoj

 
   

 
08. Juli 2014
Eingebildete Gespenster
Kategorie: Besinnliches
 

Ein Kind sagte zu seiner Mutter in der Wildnis: Ich habe Angst in der dunklen Nacht, denn aus der Schwärze erscheint mir ein riesenhaftes Gespenst, vor dem ich mich fürchte.
Die Mutter sagte: Sei nicht bange; wenn du jenes Gespenst siehst, dann greife es mutig an, und es wird sich zeigen, dass du es dir nur eingebildet hast.
Das Kind sagte: O Mutter, wenn aber das Gespenst von seiner Mutter die gleiche Belehrung bekommt, was soll ich dann tun?

Aus dem Persischen

 
   

 
Beschleunigung schadet
Kategorie: Besser lernen

 

Beschleunigung der Lernprozesse schadet

Moshe Feldenkrais (1904 – 1984) ist sicher den meisten von Ihnen bekannt, die Therapieform „Feldenkrais-Methode“ geht auf diesen Wissenschaftler zurück. Er probagierte einen neuen Ansatz, das menschliche Gehirn anzuregen und weiterzuentwickeln, und zwar durch geradezu lächerlich-einfache Bodenübungen. Doch seine Methode war und ist erfolgreich: die  Veränderung der menschlichen Motorik beeinflusst das Gehirn, es kann bei gewissen Krankheiten Genesung bewirken. Umgekehrt können schädliche – vor allem verfrühte – Bewegungsmuster beim Kind Lernblockaden bewirken, die sich verfestigen und fatale Auswirkungen auf den Lebenslauf des Kindes haben. Die heute übliche Verfrühungspädagogik – alles soll immer schneller und immer früher gelernt werden – ist absolut schädlich! Diesen Beitrag zu Ende lesen »


Nach oben

Tagebucharchiv:
Februar 2017
November 2016
September 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
November 2015
Oktober 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Mai 2014
März 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
September 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
April 2011
März 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
August 2010
Juli 2010
Juni 2010
Mai 2010
April 2010
März 2010
Februar 2010
Januar 2010
Dezember 2009
November 2009
Oktober 2009
September 2009
August 2009
Juli 2009
Juni 2009
Mai 2009
April 2009
März 2009
Februar 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
Oktober 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
März 2008
Februar 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juli 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006
November 2006
Oktober 2006
September 2006

Veranstaltungen:



[ Seite weiterempfehlen | Seite zu Favoriten hinzufügen | Druckversion dieser Seite anzeigen ]