Buchsuche:
  Startseite
 
Tagebuch:
mal ernst, mal heiter
Kunden in der Schweiz Kunden in Österreich Der Stolz Verlag stellt sich vor Kontakt  

Archiv: Februar 2007

 
19. Februar 2007
Die Autonome Schule
Kategorie: Schule

Zur Zeit haben Schulen viel Arbeit mit der Entwicklung einer Art Leistungsprofil, das als sichtbares Zeichen der neuen schulischen Behörden-Unabhängigkeit, genannt Autonomie, übergestreift werden soll wie ein Karnevalskostüm.

Hinter dem verlockenden Autonomieversprechen verbergen sich allerdings handfeste bürokratische Machtgelüste. Wie wird den Schulen diese „Autonomie“ denn angeboten? Die Lehrer sollen sich und ihren Unterricht unentwegt „evaluieren“ und damit zeigen, ob sie überhaupt zur neuen Freiheit fähig sind. Argwöhnisch folgt ihnen dabei der Blick von Schulräten und anderen Aufsichtsbeamten. Ja, die Freiheit ziert sich, sie will erkämpft werden!

Allerorten, wo Menschen wirken, läßt sich diese Beobachtung machen: unübersichtliche Situationen lösen eine bestimmte Verhaltensweise aus, die offensichtlich universell ist. Was der Mensch verbessern oder in den Griff bekommen möchte, wird in immer kürzeren Abständen überprüft und begutachtet, bis aus Zeitgründen vor lauter Prüfen und Begutachten eine Weiterentwicklung der geprüften Sache gar nicht mehr möglich ist. Im ständigen Messen und Wiegen der widerspenstigen Schöpfung drückt sich eine Art hilfloser Wut aus.

Cui bono? Was die Autonome Schule betrifft: Strategisch ist das Evaluieren eine bürokratische Ersatzvariante für pädagogisches Wirken, ergo ohne praktische Bedeutung für dessen Erfolg. Die Lehrer haben viel zu tun, um sich für die neue Freiheit zu bewähren - und die Kinder kriegen auch was von dem Testwahn ab, ohne jedoch viel dazuzulernen. Anders ausgedrückt, durch tägliches Wiegen ist noch keine Mastsau fett geworden – kein übergewichtiger Mensch hat sich jemals schlankgewogen.

Aber das wissen wir ja. Und wer der Obrigkeit tatsächlich noch so viel freundliches Zutrauen entgegenbringt, daß er mit der vielzitierten schulischen „Autonomie“ ein Stück Freiheit am schulbehördlichen Horizont heraufdämmern sieht, möge diese kleine Geschichte zum Geleit in den neuen Schulmorgen mitnehmen:

Unsere ministeriell bestallte Oberwissenschaftlerin Ute Bodenkrank-Delir hält sich zur Beobachtung und Dressur weiße Mäuse im Käfig. Sie stellt den possierlichen Tierchen eine Aufgabe: Diese bekommen erst dann Futter, wenn sie auf einen kleinen Knopf drücken, der eine Klingel auslöst. Nach wenigen Tagen der Irritation klappt das ganz gut. „Toll“, sagt da eine Maus zu den anderen, „habt ihr das gesehen? Die Ute ist prima dressiert! Immer wenn ich klingele, bringt sie mir ein Stück Käse in den Käfig!“

Karin Pfeiffer

Karnevalsmontag 2007

PS: Wenn Sie mich fragen - aber Sie fragen mich ja nicht ... ich sag's trotzdem: Lassen Sie sich nicht zuviel gängeln. Nur ein freier Lehrer ist ein guter Lehrer. Haben Sie nicht einmal der Kinder wegen den Beruf des Pädagogen ergriffen? Na also. Dann lassen Sie die da oben doch ihre Dressurspielchen machen. Käse können Sie sich auch im Käseladen kaufen, dazu reicht das Lehrergehalt allemale noch.

 

 


Nach oben

Tagebucharchiv:
Februar 2017
November 2016
September 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
November 2015
Oktober 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Mai 2014
März 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
September 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
April 2011
März 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
August 2010
Juli 2010
Juni 2010
Mai 2010
April 2010
März 2010
Februar 2010
Januar 2010
Dezember 2009
November 2009
Oktober 2009
September 2009
August 2009
Juli 2009
Juni 2009
Mai 2009
April 2009
März 2009
Februar 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
Oktober 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
März 2008
Februar 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juli 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006
November 2006
Oktober 2006
September 2006

Veranstaltungen:



[ Seite weiterempfehlen | Seite zu Favoriten hinzufügen | Druckversion dieser Seite anzeigen ]